Versunkene Welten

  • 09-1. Versunkene Welten
  • 09-4. Versunkene Welten
  • 09-6. Versunkene Welten
  • 09-7. Versunkene Welten

Erstausstrahlung: Freitag, 27. Mai 2016 auf ServusTV

Kein Ort der Welt ist heute für den Menschen unerreichbar. Überall spürt er den letzten Geheimnissen nach.
Oft liegen die wahren Geheimnisse auf dem Grund von Meeren und Seen. Nicht nur Abenteurer machen sich auf die Suche nach diesen Schätzen: Archäologen begeben sich auf Spurensuche im Wasser und was sie bergen ist oft rätselhaft.

Im Hallstätter See finden sie die Überreste eines ehemaligen Waldes  - in vierzig Metern Wassertiefe!  Im Irrsee zeigen sich auf dem Seegrund zwei Steinkreise, in ihrer Form ähnlich der von Stonehenge. Welche Geheimnisse verbergen sich noch in den Seen im Salzkammergut? Beruht die Sage vom versunkenen Dorf  möglicherweise auf Tatsachen? Muss die Geschichte der Region möglicherweise ganz umgeschrieben werden?

Der Geologe Alexander Binsteiner findet vor einigen Jahren Hinweise auf einen gewaltigen Bergsturz. Danach müssen rund 50 Millionen Kubikmeter Geröll vor fünftausend Jahren herabgestürzt sein. Mit einem Schlag verändert sich die Gegend. Nach Ansicht Binsteiners waren die beiden Seen ursprünglich ein einziger zusammenhängender See. Nun war dieser mit einem Schlag in zwei Hälften getrennt, den Mondsee und den Attersee. Aber der Bergsturz muss auch eine gewaltige Flutwelle ausgelöst haben. Innerhalb weniger Minuten fegt der Binnentsunami alles Leben hinweg. Die Wasserspiegel der Seen steigen und die Dörfer versinken für immer in den Fluten...

Was ist wahr an den alten Überlieferungen von Flut und Untergang?

Zurück zur Folgenübersicht